unsere Geschichte

Begonnen hat alles 1934 als sich der Großvater der heutigen Geschäftsführer,
Karl Seemiller, in Augsburg-Hochzoll einen Lkw gekauft hatte und diesen in den folgenden Jahren im Straßenbau einsetzte. Doch schon bald begann der 2. Weltkrieg und der Lkw wurde von der deutschen Wehrmacht beschlagnahmt.
 

 


1947


kaufte sich Karl Seemiller wieder einen Lkw und begann von neuem, zuerst im Fernverkehr und später wieder im Tiefbau/Straßenbau.

 


1963


begann er mit dem Winterdienst für das Straßenbauamt Augsburg, um die damaligen langen Winter besser überbrücken zu können.

 


1968


übernahm der älteste Sohn,
Karl-Heinz Seemiller, die Firma.

 


1978


Es folgte der Einstieg in die Erdbewegungsbranche mit dem Kauf eines Baggers. In den folgenden Jahren kamen ein Radlader und ein Lkw hinzu.
 

 

 


1991


Senior-Chef Karl Seemiller beim Umbau des Schrannenplatzes in Schwabmünchen

 


1992 / 1994


begannen die beiden Söhne Harald und Achim in der Firma mitzuarbeiten.
 

 

 


2000


im Frühjahr erfolgte die Übernahme der Firma durch die beiden Söhne, die das Einzelunternehmen in eine GmbH umwandelten und als Geschäftsführer der Seemiller GmbH fungieren.
 

 

 


2004


Erweiterung des Betriebes um weitere zwei Mitarbeiter und Vergrößerung der Fuhrparks.
 

 

 


2007


Erneuerung des Fuhrparks.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seemiller GmbH - Dorfstraße 49 - 86830 Mittelstetten / Schwabmünchen
...